Quartier 30, Mohrenstrasse

Mohren- / Markgrafen- / Kronenstrasse, 10119 Berlin Mitte

Aufgabe:

Innenausbau von Mieteinheiten für Büro- und sonstige Gewerbenutzung,
gehobener Standard

Fakten:

  • Baujahr 2001
  • Gesamtfläche ca. 30.000 qm
  • Komplex aus 6 Häusern
  • Büro- und Wohnbereiche
  • Ladenflächen
  • Büro - Mieteinheiten ab 300 qm

Konzept:

Das hochmoderne Bauensemble in Top-Lage ist auf einem der letzten offenen Quartiersblöcke in der Berliner Friedrichstadt entstanden. Mit seiner für Berlin ungewöhnlichen Parzellierung und der Gemeinschaftsplanung durch drei Architekten, Jo Coenen (Maastricht), Heinz Tesar (Wien), und Claude Vasconi (Paris), hebt sich das Ensemble deutlich zu den Blockrändern um den Gendarmenmarkt ab. 
Mit 22 Meter Traufhöhe und bis 30 Meter Höhe Staffelgeschoss, wurden die städtebaulichen Regeln eingehalten. Es konnte jedoch eine teilweise Öffnung des Blocks realisiert werden. So ist das Quartier an drei Stellen bis zu einer Höhe von teils vier Geschossen offen gehalten. Es erschließt sich ein öffentlich zugängliches Atrium mit 2.100 Quadratmetern Größe. Wasserflächen, Grünzonen und ein Café lockern die Fläche auf.
Hauptsächlich befinden sich im gesamten Komplex Büroflächen, einige Ladenflächen und 28 Appartements.

Farben &
Materialien:

Alle Farben und Materialien sind nach einem gemeinsamen Grundkonzept ausgeführt worden. Prägend für das Gesamtbild sind graue Pfosten-Riegel-Fassaden, Natursteinverkleidung aus Granit „Celtic Blue” und Edelstahl für Beschläge, Lisenen, Geländer und Gürtelprofile.
Die Architektur und der Innenausbau wurde in allen 6 Häusern unterschiedlich gestaltet.
Alle Mieteinheiten für die Büronutzung werden je nach Wunsch der Mieter an deren Anforderungen angepasst. Dazu gehören die Raumaufteilung, das Design und die Einrichtung.
Vorherrschend sind klare Linien, viel Glas, Metall, Wand- und Bodenfarben im Bauhaus-Stil oder viel weiße Flächen, raumhohe Türen, weiß lackiert, oder Glastüren. Böden sind mit Teppich- oder Parkett belegt. Jede Mieteinheit verfügt über eine voll ausgestattete Büroküche. Hier herrschen anthrazitgraue Wandfarbe und Fronten in lichtem Grau vor. Die WC´s sind raumhoch weiß gefliest und mit Keramik-Elementen in weiß ausgestattet; einzelne Wandflächen werden farbig gestaltet.

Besonderheiten:

Gläserne "Schwerter" in den Fensterfronten

Planung:

Bauleitung:

Bauzeit:

laufende Um- und Einbauten seit 2007ff

Ausführung durch THOMAS GROSS GmbH:

  1. Glastrennwände
  2. Raumtrennwände
  3. Glasschwerter
  4. Glasschiebetüren
  5. Glastüren
  6. Beleuchtung
  7. Sondereinbauten
nach oben